Der Wühltisch Gottes und ohne Dach ins Bodenlose

post image

Kalt ist es! Und die Städte geben mehr an Wahrheit preis als es dem einen oder anderen wahrscheinlich lieb ist. In Herdenmanier plagen sich Heerscharen hängender Mundwinkel von Geschäft zu Geschäft. Dicke Jacken und noch dickere Einkaufstaschen reiben sich aneinander und an eine persönliche Komfortzone ist nicht zu denken. Ich wurde sowohl in meiner Körpergröße alsRead more

Sein statt werden

post image

Jetzt wollte ich einen Beitrag zur wunderbaren Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling schreiben, und dass in uns allen der Schmetterling schlummert, aber ich stocke … Der Schmetterling ist ja doch das erstaunliche Ergebnis einer Raupe. Und so bekommen wir von klein auf beigebracht, dass der Falter wunderschön und vollendet und im Umkehrschluss die Raupe etwas äußerst UnattraktivesRead more

Der Herbst, der Tod und das Loslassen

post image

Wie ich wahrscheinlich schon mehr als einmal beschrieben habe: die Natur macht es uns vor, und wir erleben die Reflektion davon in uns selbst. Oder wenn wir dann doch nicht weiter wissen, dann liegt man immer richtig, die Natur nachzuahmen. Der Herbst lehrt uns so Einiges. Ein wahrer Zen-Meister ist der Herbst!  Für mich ja gefühlt einRead more

Animals are beautiful people!

post image

Wahrscheinlich lässt der Titel schon erahnen, was jetzt kommt und ich ernte ein „Gähn“!  Es ist mir aber auch unmöglich, nicht über dieses Thema zu schreiben. Ich würde es mir einfach nicht verzeihen, keinen Versuch unternommen zu haben und tatenlos zuschauen zu müssen. Es liegt mir auch fern, belehren zu wollen, aber vielleicht kann ich ja das ein oder andereRead more

1 2 3 4