Über Vorbeugen mit und Verbeugen vor Sendi

post image

Der kleine Elefant hat entdeckt, dass es zur A-Seite auch eine B-Seite gibt. Dieses Mal erstmalig wird auch die B-Seite gespielt: In Anknüpfung an den vorherigen Blog-Beitrag mache ich weiter, wo ich aufgehört hatte. Mit Sendi! Sendi als Ausrichtungsgöttin ist in der perfekten Vorbeuge – wie auf dem Startbild zu sehen. Die Vorbeuge, egal obRead more

Made in Kesseltown

post image

Nein, schicke Yogaklamotten haben nicht wirklich etwas mit Yoga zu tun. Im Gegenteil: Yoga ist die Selbsterziehung und Kontrolle über die Sinne – also auch Zügelung, was den Kaufrausch angeht. Tapas, das bedeutet Disziplin aber auch Askese. Und dennoch: Yogaklamotten und Armbänder, die mit viel Liebe und Hingabe gefertigt wurden, haben doch etwas mit YogaRead more

Orang-Utans im Nebel

post image

… und zwar im Nebel des Verschwindens. Vielleicht fing die Entstehungsgeschichte meines Beitrags nicht ganz so gut an. Mir wurde ein Wunsch zugetragen, und ich merkte, dass ich mich dagegen sperrte – hatte ich doch einen ganz anderen Zeitplan und ganz andere Themen im Blick. Meine Synapsen schafften zu dem geäußerten Wunsch anfänglich keine Verbindung – zudemRead more

Happy Holidays!

post image

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und reicht die Hände an für das Jahr 2019! Für jeden Leser, für jede Resonanz hat der kleine Elefant vor Freude getanzt, war gerührt und sehr dankbar – jetzt geht er ein paar Wochen auf Tauchstation und hält den Rüssel ins Leben zum Auftanken. Allen Euch da draußenRead more

Herbststurm oder Murphy’s Law

post image

Und schneller als man gucken kann und auch ohne je eine Absicht gehabt zu haben, ziehen sich die Maschen zu und man ist mitten ins Dornendickicht geraten. Tief verstrickt! Ein scheinbar misslungenes Ereignis führt zum nächsten. Es reicht auch nicht, dass man nur einen Knochen zugeworfen bekommt, an dem man zu beißen hat – sondern wie von einer Ballwurfmaschine angeworfenRead more

Die Brahmaviharas oder ein Liebesbrief

post image

Ist es Euch schon mal passiert, dass Ihr absolut unangemessen reagiert habt? Normal wäre ja danach, dass sich der Streit so richtig entzündet. Die Echowellen, die entsandt wurden, prallen ab und nehmen Anlauf in die entgegengesetzte Richtung. Soweit habe sogar ich die Physik verstanden. Und es ist ja auch das, was wir in so einer Situation erwarten, sonst hätten wirRead more

Nix erlebt … schön wär’s

post image

Man könnte mich vor einen Höhleneingang setzen in einer menschenleeren Pampa – jedes noch so kleine Wesen, das vorbei kommen würde, wäre genug Action für mich. Und was mache ich? Ich überflute all meine Sinne und packe mein Freizeitpaket zentnerschwer. Aber man muss die Feste ja feiern wie sie fallen. Mein all-you-can-celebrate-Paket ist tatsächlich schon über dreiRead more

Wieviel Mensch erträgt die Welt?

post image

Über 7,5 Milliarden Menschen drängeln sich auf unserem Globus … und ich meide den Bus, weil ich diesen schon überfüllt finde! Das Leben in Menschenform scheint ja recht erfolgreich zu sein. Brachten wir es doch zumindest in der westlichen Heimsphäre dazu, uns kontinuierlich zu ernähren, uns mit technischen Errungenschaften in Watte zu packen und mit jeder Generation auch noch immer wiederRead more

Fußball, WM und irgendwie doch Yoga

post image

Ja, ne, also Fußball! Mit Fußball fange ich überhaupt nichts an. Da gibt es doch wirklich schönere Beschäftigungen, mit denen ich die Zeit „rum“ bekomme. Es ist mir vollkommen schleierhaft, woher das Fußball-Fieber kommt – und warum gefühlt 97,8 Prozent der Bevölkerung vor der Flimmerkiste sitzen?! Es gibt so viele spannende Sportarten, warum ausgerechnet Fußball? ZweiundzwanzigRead more

Nur eine neue Mattentasche?

post image

Natürlich versuche ich erst mal mit allen Mitteln dagegen zu halten, dass mir meine Stimmung vermiest. Und so konnte ich meinen anfänglich nicht ganz so glücklichen Besuch der Yogaworld 2018 wieder umgehend mit einem positiven Erlebnis wett machen. Gerettet hat mich die Begegnung mit der Standbesitzerin von Goldwerk am Schliersee. Der eigentliche Zweck meines Messebesuchs war ja eigentlich, sowohlRead more

1 2 3